Flughafensicherheitsdienst

Als MitarbeiterIn im Flughafensicherheitsdienst wirken Sie beim vorbeugenden Schutz gemäß dem Bundesgesetz über den Schutz vor Straftaten gegen die Sicherheit von Zivilluftfahrzeugen mit.

Sie überprüfen mit Unterstützung von Metalltorbögen, Metalldetektoren, Röntgengeräten sowie Geräten zur Erkennung von Sprengstoffpartikeln, ob Personen, Gepäck- oder Frachtstücke, die in den Sicherheitsbereich des Flughafens gehen, fahren bzw. befördert werden, gefährliche oder verbotene Gegenstände mit sich führen bzw. beinhalten. Gegebenenfalls sind diese Gegenstände zurückzuweisen bzw. den Personen in Zusammenarbeit mit den Organen des öffentlichen Sicherheitsdienstes der Zutritt zu verwehren.

Dabei erklären Sie den zu kontrollierenden Personen die Kontrollprozedur, kontrollieren die Bordkarten und/oder die Flugscheine.

Um im Flughafensicherheitsdienst bei G4S arbeiten zu können, benötigen Sie zumindest Grundkenntnisse in Englisch, haben ein gepflegtes Erscheinungsbild und gute Umgangsformen und können einen einwandfreien Strafregisterauszug vorweisen.