Operation Manager

Für den OPM gleicht kein Tag dem anderen.

Ihr  Aufgabengebiet als Operation Manager ist breit gefächert und erfordert daher ein großes Maß an Flexibilität, Zeitmanagement und Stressresistenz.

Sie sind ist erste Anlaufstelle, wenn es um die Einsatzplanung geht- sowohl für die Mitarbeiterin und den Mitarbeiter als auch für den Kunden.

Schließlich sind Sie für die gesamte Einsatzplanung der Ihnen unterstellten MitarbeiterInnen –das sind bis zu 250 Personen – und damit für die vertragskonforme Leistungserbringung verantwortlich.

Dabei hat er natürlich auch die Kosten im Auge zu behalten, d.h. möglichst kostenschonend zu planen, indem Fehlzeiten vermieden und wenige Überstunden produziert werden.

Dies macht ein hohes Maß an Flexibilität und Reaktionsschnelligkeit erforderlich, sind doch bei Ausfällen unmittelbar Maßnahmen, wie die Änderung und Verständigung der betroffenen MitarbeiterInnen, zu treffen.

Selbstverständlich sind dabei die genaue Anwendung unseres Kollektivvertrages und die Beachtung der einschlägigen arbeitsrechtlichen Bestimmungen unabdingbar, vor allem, da die Eingaben ins Einsatzplanungssystem  Grundlage für die nachfolgende Lohnverrechnung darstellen.

Als Dienstvorgesetzte/r sichten Sie die BewerberInnen, führen Einstellungsgespräche und stellen die geforderte und notwendige Ausbildung Ihrer MitarbeiterInnen sicher.

Dies erfordert ein hohes Maß an Menschenkenntnis und die Begabung, mit Menschen unterschiedlichster Herkunft umzugehen, zu kommunizieren und unter Umständen auch Konflikte zu lösen.

Als Operation Manager  überwachen Sie die Einhaltung der Dienstanweisungen und haben Ihre Rolle als Dienstvorgesetzte/r auch dahingehend wahrzunehmen, dass Sie Belobigungen oder Beförderungen aussprechen, jedoch auch Verwarnungen oder in weiterer Folge auch Kündigungen und Entlassungen veranlassen können.